Klasse 2b


Schuljahr 2019-2020 (2.Schuljahr)

Grußwort des Klassenlehrers

Liebe Schmetterlinge,

ich hoffe, ihr habt die letzten Wochen auch ohne Schule gut verbracht. Ich kann mir gut vorstellen, dass es schwer für euch ist, die Freunde oder Freundinnen eine solch lange Zeit nicht zu sehen.

Trotzdem weiß ich, dass ihr zu Hause in euren Familien auch viel Spaß habt und euren Eltern zeigt, was ihr in Deutsch und Mathematik schon alles gelernt habt. Wie ich bis jetzt gehört habe, übt ihr fleißig am Arbeitsplan, lernt die Einmaleins-Reihen auswendig und tobt euch mit dem Tablet oder dem Computer an der Lernwelt oder an den Lernapps aus! Auf der Lernwelt findet ihr jetzt auch einen Einmaleins-Führerschein. Ich bin gespannt, wer diesen besteht. Außerdem könnt ihr für den Osterhasen ein tolles Frühlingsgedicht aufschreiben und auswendig lernen. Dann freut er sich bestimmt 😉 Auch das findest du auf der Lernwelt.

Um unsere Klassenfenster noch bunter zu gestalten, könnt ihr, wenn ihr wollt, einen bunten Schmetterling basteln. Schreibt euren Namen und eure Klasse darauf, werft ihn in den Briefkasten oder schickt ihn per Post an die Schule. Ich werde sie nach und nach an die Fenster hängen und immer wenn ihr an der Schule vorbeifahrt, freut ihr euch, wenn ihr die bunten Schmetterlinge seht. Also legt los und viel Spaß!

Nun möchte ich euch trotz aller Umstände sowohl ein ruhiges Osterfest, als auch schöne Osterferien wünschen! Bleibt gesund!

Liebe Grüße

euer Klassenlehrer Daniel Hirtz

 


Schuljahr 2018-2019 (1.Schuljahr)

2. Wandertag der Bienen- und Schmetterlingsklasse

Am letzten Schultag vor den Osterferien unternahmen die Bienen und Schmetterlinge einen Ausflug in den Merziger Tierpark und Stadtpark.

Bei herrlichem Sonnenschein marschierten wir Richtung Tierpark, wobei wir einen kleinen Umweg nahmen. Die Kinder hatten in den Wochen zuvor Osterkarten geschrieben und liebevoll gebastelt. Diese Osterpost wollten wir natürlich zuerst abschicken, damit sie pünktlich zum Osterfest bei den Familien ankommt.

Danach ging es direkt zur Führung durch den Tierpark. Dort durften wir die Ziegen, Schafe, Rinder und Alpakas füttern. Außerdem erhielten wir Informationen über die Ernährung dieser Tiere. In Kleingruppen durften wir dann sogar die frisch geschlüpften Küken streicheln und die neu geborenen Ziegen begutachten. Das war ein Erlebnis!

   

Nachdem wir uns dann mit einem kleinen Picknick gestärkt hatten, gingen wir bester Laune weiter zum Stadtpark, wo wir die verschiedenen Spielmöglichkeiten voll auskosteten.

Es war ein rundum schöner Tag und ein gelungener Einstieg in die Ferien!

Der Nikolaus zu Besuch bei den Kindern der Klassenstufe 1

Am 6. Dezember besuchte der Nikolaus die beiden ersten Klassen der St. Josef Grundschule. Mit dem Lied „Sei gegrüßt lieber Nikolaus“ wurde der langerwartete Freund willkommen geheißen. Freudig überrascht zeigte sich der Nikolaus neben einer tollen Flötendarbietung, auch über den wunderschönen Lichtertanz, den die Kinder extra für ihn einstudiert hatten und ihm nun endlich vorführen konnten. Zu Ehren des Mannes aus Myra wurde seine Geschichte und darin inbegriffen seine guten Taten vorgelesen, die die Kinder immer wieder aufs Neue beeindruckten. Jetzt war es an der Zeit, dass auch der Nikolaus sein Goldenes Buch zum Vorschein brachte und den Kindern viel Lob, aber auch etwas Tadel entgegenbrachte. Am Schluss konnten sich alle Kinder über einen Weckmann freuen, den der Nikolaus extra als Geschenk im Gepäck hatte. Mit dem Lied „Lasst uns froh und munter sein“ wurde der Nikolaus verabschiedet und die Kinder wünschten ihm eine gute Weiterreise.

   

  

     

Gemeinsamer Wandertag

Am Dienstag, dem 28.08.18, unternahmen unsere Bienen- und Schmetterlingsklasse gemeinsamen mit den Zweitklässlern einen Wandertag.

Mit viel Proviant im Rucksack ging es um 8:30 Uhr hinauf auf die Kreuzbergkapelle. Nachdem die Kinder den steilen Anstieg tapfer gemeistert hatten, gab es das erste Picknick – mit einer tollen Aussicht über Merzig.

Anschließend marschierten wir weiter bis zum Garten der Sinne. Auf einer großen Wiese konnten die Kinder sich hier mit Bällen und Frisbeescheiben austoben.

Auf dem Rückweg ging es steil hinab – aber auch hier zeigten die Bienen und Schmetterlinge große Freude. Als wir endlich an der Schule ankamen, hatten viele Kinder noch immer nicht genug und sie spielten bis zum Schulschluss Spiele auf dem Schulhof.

Der Wandertag hat sowohl den Lehrern, als auch den Kindern viel Spaß bereitet und wir freuen uns schon auf den nächsten Ausflug.

Einschulung der neuen Erstklässler

Am 6.August war es endlich soweit… die neuen Erstklässler wurden eingeschult. Mit Ranzen und Schultüte wurden die Kinder nach dem Wortgottesdienst mit ihren Eltern auf dem Schulhof zu einer kleinen Einschulungsfeier eingeladen. Dort wurden sie von Frau Thalhammer und Frau Austgen herzlich willkommen geheißen. Anschließend führte die Klasse 3a  einen Anlaut-Rap vor, den sie mit Frau Hauf und Frau Sieren eingeübt hatten. Aber auch Herr Ladwein und Herr Schwarz füllten das Programm mit ihren 2er-Klassen mit einem Lied.  Zwischendurch gab Frau Austgen noch mit einem Bilderbuch einen kleinen Vortrag zum „Ernst des Lebens“ zum Besten. Schließlich ließ Frau Thalhammer „die Katze aus dem Sack“ und nahm die Klassenaufteilung vor… nun gibt es eine Schmetterlingsklasse (Herr Hirtz) und eine Bienen-Klasse (Frau Hauf). Obwohl manche Kinder, Eltern oder gar Lehrer mit Sicherheit ein wenig nervös waren, hat jeder den 1.Schutag hervorragend gemeistert und alle werden diesen einschneidenden Tag wohl nie vergessen.